Physiotherapie ist eine Kombination aus vielfältigen aktiven und passiven Behandlungskomponenten.

In einem ausführlichen Erstgespräch erörtern wir gemeinsam mit Ihnen die Art Ihrer Beschwerden, sowie deren mögliche Ursachen.

Weiters erarbeiten wir die Therapieziele und definieren dadurch die optimalen Behandlungsmethoden.

Passive Techniken werden von der Therapeutin durchgeführt, um in erster Linie Schmerzen oder Bewegungseinschränkungen zu lindern/beheben.

Durch aktiveTechniken können Sie selbst dazu beitragen, Ihre Beschwerden zu anhaltend lindern, aber auch Ihr Körpergefühl zu verbessern und damit zu mehr Wohlbefinden zu gelangen.

Therapieangebot/angewandte Techniken

Aktive Rehabilitation und Trainingstherapie

- Training mit und ohne zusätzliche(n) Gewichte/Hilfsmittel aus den Bereichen Pilates, Yoga, Medizinische Trainingstherapie, funktionelle Übungen

Zusätzlich können bei Bedarf Nordic Walking und Therapeutisches Klettern in die Therapie oder Prävention einfließen.

Arbeitsplatzberatung 

– Informationen zum Arbeitsplatz sowie auch zu Bewegungsabläufen in der Arbeit bzw. Vorbeugung von arbeitsbedingten Abnützungen durch gezieltes Training.

Beckenboden-/Kontinenztraining

- für Frauen und Männer

Entstauende Maßnahmen / Lymphdrainage

Manuelle Therapie

– passive Behandlung (häufig durch Druck) direkt an den betroffenen Gelenken (Wirbelsäule, Gelenke der Extremitäten und auch das Kiefergelenk)

Massagen

- diverse Techniken aus den Bereichen klassische/medizinische Massage, APM, Tuina werden in die therapeutische Behandlung eingebaut

Narbenbehandlung

– mittels gezielten Handgriffen, aber auch mit Methoden aus der Akupunkt-Meridian-Therapie und aus der traditionell chinesischen Medizin.

Es können sowohl frische als auch lange bestehende Narben behandelt werden!

 

 

Unser Therapieraum